Neues Angebot: Taizé-Gebete gemeinsam singen

Taizé gilt als Symbol der ökumenischen Bewegung, „Taizé-Gebete“ sind geprägt von einfachen, sich immer wieder wiederholenden Gesängen, schlichten Gebeten und strahlen Ruhe aus. In solchen Gebeten entsteht ein starkes Gefühl der Verbundenheit innerhalb der Gemeinschaft, das vom gemeinsamen Glauben an Gott getragen ist. Das meditative Singen führt zu den Quellen von Frieden und Versöhnung mit sich selbst, den anderen, und mit Gott. Im kommenden Jahr 2023 wird der Kirchenchor unserer Gemeinde in jedem Quartal ein Taizégebet mit Gesängen vorbereiten. So werden viele unterschiedliche Gesänge einstudiert werden, die in die unterschiedlich geprägten Zeiten des Kirchenjahres passen.

Weiterlesen

Feste Blitzer in Nordenstadt grundsätzlich nicht zulässig

Auf Antrag der Fraktion „Zusammen für Nordenstadt (ZfN)“ hatte der Ortsbeirat am 28.09.2022 den Magistrat darum gebeten, mögliche Standorte für permanente Geschwindigkeitsüberwachung zu prüfen. Nach der Prüfung des Verkehrsdezernates sind diese nicht möglich, da keiner der möglichen Standorte die vom hessischen Innenministerium vorgegebenen Voraussetzungen erfüllt. Einerseits, weil an vier der fünf von ZfN beantragen Standorten kein einziger Unfall passiert ist, eine Unfallhäufig aber Voraussetzung für die Genehmigung ist, andererseits, weil durch mobile Blitzereinsätze in Nordenstadt keine besondere Häufung von Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt wurde.

Weiterlesen

Drei Mal Glühweinfest am Museumshof

Es ist wieder soweit: das Glühweinfest der Nordenstadter Handballer findet wieder am Heimatmuseum statt. Wie jedes Jahr gibt es drei Termine: Beginn ist am Freitag, dem 13. Januar 2023, weiter geht’s am 27. Januar, das Finale steht am 10. Februar 2023 an. Beginn ist jeweils um 17 Uhr.

Weiterlesen

Leck in Gasleitung: Explosion in Wohnhaus

Am gestrigen Donnerstag kam es gegen 7:30 Uhr zu hohem Sachschaden und zwei Verletzten durch eine Gasverpuffung in einem Einfamilienhaus im Hessenring auf Höhe der Bushaltestelle Horchheimer Straße. Aufgrund eines Defekts an der Gasleitung hatte sich Gas im Haus angesammelt, infolge der Verpuffung wurden Fenster und Haustür aus dem Einfamilienhaus herausgesprengt und das Wohnzimmer stand in Flammen. Die ersteintreffende Feuerwehr war die Freiwillige Feuerwehr Nordenstadt, deren Gerätehaus schräg gegenüber liegt. Die Durchfahrt des Hessenrings war bis zum späten Nachmittag gesperrt, Busse wurden über die Konrad-Zuse-Straße umgeleitet.

Weiterlesen

Wallauer Spange: Planfeststellungsverfahren gestartet

Es geht voran bei der Umsetzung der neuen Bahnstrecke und dem geplanten Bahn-Haltepunkt Wallau/Delkenheim. Mit dem Jahreswechsel hat die Deutsche Bahn (DB) beim Eisenbahn-Bundesamt die Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren für die Wallauer Spange eingereicht. Darin enthalten sind neben einem 108 Seiten umfassenden Erläuterungsbericht weitere Anlagen wie Lagepläne, ein Baulogistikkonzept oder Informationen zum geplanten Haltepunkt bei Wallau/Delkenheim. Interessierte können einen Großteil der Unterlagen bereits jetzt auf der Website zum Projekt (www.wallauer-spange.de) einsehen. Baubeginn ist für das Jahr 2025 geplant. Die Inbetriebnahme der vier Kilometer langen Strecke ist weiterhin für Ende 2027 vorgesehen.

Weiterlesen

Sternsinger kommen am 8. Januar nach Nordenstadt

Rund um das Dreikönigsfest bzw. das Fest der Erscheinung des Herrn ziehen die Sternsinger durch die Gemeinde. Dies sind meist Kinder von denen dem Brauchtum gemäß drei als die Heiligen Drei Könige verkleidet sind. Sternsingergruppen ziehen durch die Gemeinde, bringen an den Türen von Häusern und Wohnungen den Sternsingersegen an, inzensieren mit Weihrauch und sammeln Geld für wohltätige Zwecke. Wer den diesjährigen Haussegen erhalten will, muss sich dafür online anmelden. In Nordenstadt ziehen die Kinder im Anschluss an den Sternsinger-Gottesdienst (um 9.30 Uhr in der katholischen Kirche) zwischen 11.30 Uhr und 15.00 Uhr durch den Ort. Unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ stehen die Kinderrechte im Mittelpunkt.

Weiterlesen

Silvestermüll muss selbst entsorgt werden

In weiten Teilen Nordenstadts zahlen die Anwohner keine Straßenreinigungsgebühren, darum sind die sie dort auch selber für die wöchentliche Reinigung der Gehwege und der Fahrbahn verantwortlich. Lediglich in den Gewerbegebieten wird die Fahrbahn zweimal wöchentlich von der Stadt gereinigt, und auf den Durchfahrtsstraßen einmal – dafür zahlen die Anlieger dort das Jahr über entsprechende Gebühren. Allerdings kümmert sich die ELW auch dort ausschließlich um die Fahrbahn, für die Säuberung der Gehwege sind die Anlieger selber verantwortlich. Außerdem bittet die ELW darum, an Silvester keine größeren Hinterlassenschaften wie Feuerwerksbatterien auf der Straße zu lassen, weil diese zu groß für die Kehrmaschinen sind und der Fahrer jedes Mal aussteigen muss, um sie einzusammeln. Da die ELW zuerst die starken Verunreinigungen in der Innenstadt entsorgen muss, empfiehlt sich allerdings auch auf den Nordenstadter Durchfahrtsstraßen die Reinigung der Straßen und Gehwege durch die Verursacher oder die Anlieger, damit der Müll nicht noch tagelang rumliegt und je nach Wetterlage aufweicht oder auf die Felder oder Privatgrundstücke geweht wird.

Weiterlesen

Die Räubers suchen Musikanten

Solltet Ihr ein Blechinstrument, egal welcher Art, ob mit oder ohne Noten beherrschen, dann seid Ihr bei uns, „Die Räuber’s“, Wiesbadens erster und einziger „Guggemusik“, gut aufgehoben! Wir suchen alles, was laut ist und Ihr müsst wirklich kein Virtuose auf Eurem Instrument sein, aber ein paar Grundkenntnisse wären schon von Vorteil.

Weiterlesen
1 2 3 4 5 54